Die Klimakrise und ihre Lösungen

UKS Redaktionsbeitrag 04/2024

Stellen Sie sich vor, es ist Sonntag, und Sie dürfen nicht fahren. Klingt wie ein schlechter Traum? Nun, für einige könnte es bald Realität werden, wenn die Drohungen mit unbefristeten Fahrverboten Wirklichkeit werden. Aber keine Sorge, es gibt einen Silberstreifen am Horizont: Montag bis Freitag sind noch fahrfrei! Das ist doch etwas, oder?

Es scheint, als ob die Regierung beschlossen hat, dass wir alle ein bisschen mehr “Wir-Zeit” brauchen. Wer braucht schon Ausflüge am Wochenende, wenn man stattdessen die Freuden des öffentlichen Nahverkehrs genießen kann? Und denken Sie an all die Kalorien, die Sie verbrennen werden, wenn Sie zum nächsten Supermarkt joggen, weil der Lieferwagen nicht kommen darf.

Aber warten Sie, es gibt noch mehr! Das Bundes-Klimaschutzgesetz § 8 sieht ein Sofortprogramm vor, wenn die Jahresemissionsmengen überschritten werden. Das bedeutet, dass die Bundesregierung Maßnahmen beschließen kann, ohne das Parlament zu fragen. Ist das nicht praktisch? So viel zu “von dem Volk, für das Volk”.

Und wer hat dieses Gesetz erfunden? Keine grüne Mehrheit, sondern eine schwarz-rote Koalition im Bundestag. Überraschung! Es scheint, als ob die Farben der Politik manchmal so verwirrend sein können wie ein Rubik’s Cube.

Hinterfrage keine Anordnungen, stelle keine Fragen. Es wird alles gut und ist nur für dein Bestes.

Also, was ist die Lösung?
Vielleicht sollten wir alle anfangen, unsere Fahrräder zu entstauben oder uns ein Paar gute Wanderschuhe zulegen. In der Welt der unbefristeten Fahrverbote, wo Samstage und Sonntage zum inne halten auserkoren wurden könnte man sich vorstellen, wie die Einzelhändler auf Skateboards zur Arbeit rutschen und die Gastronomen ihre Speisen per Drohne servieren. Währenddessen könnten die Hoteliers ihre Zimmer in Pop-up-Campingplätze verwandeln, um dem neuen “Outdoor-Trend” gerecht zu werden.

Und die Freizeitindustrie? Vielleicht erfindet sie den neuen Trend des “Stationären Urlaubs”, bei dem man virtuell reist, während man physisch auf dem Sofa bleibt. Oder wir könnten uns einfach montags bis freitags treffen und eine friedliche Versammlung abhalten, um über die guten alten Zeiten zu sprechen, als wir noch frei fahren konnten.

Auch die Option, dass die Regierung bald eine “Socken-und-Sandalen-Verordnung” einführt, um den modischen Fußabdruck zu reduzieren, würde dem Klima helfen, oder nicht!?  Stellen Sie sich vor, die Polizei patrouilliert nicht nur auf der Suche nach verbotenen Autos, sondern auch nach Modeverstößen! Und während Einzelhändler und Gastronomen sich überlegen, wie man Kunden mit Drohnen anliefert, könnte die Deutsche Umwelthilfe schon die nächste Klage vorbereiten – gegen den übermäßigen Gebrauch von Haarspray am Wochenende. In Zeiten von Klimadebatten und Fahrverboten kommt alles auf den Prüfstand!

Der Staat meint es gut mit seinen Wählern, damit sie ihr Leben in vollen Zügen mit einer Gratis-Bratwurstsemmel und ohne lästiges Bargeld genießen können. Anmerkung am Rande: wenn man das üble Hitze-Szenario auf den medialen Wetterkarten so betrachtet, würde sich auch noch neben dem klassischen Sonnenschutz eine Hitzeschutzimpfung anbieten, oder!? Mit dem Gehorsam und damit einhergehenden Regeln hätten wir ja kein Problem. Die bestens Corona-Qualifizierten Ordnungsorgane könnten bestimmt wieder jede Situation schlagkräftig meistern. Somit hätten wir eine “WinWin” Situation, denn das macht Staat, Stadt und Bürger froh. Prima!

Also, aufgepasst und eingecremt, dann steht der neuen smarten 15-Minuten Gesellschaftsform nichts mehr im Wege. Nicht zuletzt, ist ja unser schönes Augsburg bereits in diesem Sinne mit “Blue-City” visionär voll auf Linie.

Eine Konstante bleibt jedoch sicher: die Klimahysterie ist (k)ein Witz, aber manchmal muss man einfach lachen, um nicht zu weinen. Also, halten Sie Ihre Fahrkarten bereit und genießen Sie die Fahrt solange es noch fährt!

Hier zur Klima-Fahrverbots-Story: lesen

Unternehmerkreis Schwaben

unternehmerkreis.org

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren:
https://www.radiomuenchen.net/de/
https://www.bing.com/creator
https://www.bing.com/creator
https://www.bing.com/creator
https://www.bing.com/creator
https://www.bing.com/creator
https://www.bing.com/creator