Wer gewinnt beim ESG?

UKS Redaktionsbeitrag 06/2023

Achtung, der ESG ist kein neuer Sängerkrieg, bei dem Deutschland ja sowieso nicht mehr siegfähig ist. Der Schlagewettbewerb kürzt sich auch ESC ab. ESG ist auch nicht Energieeffizienzstrategie Gebäude (ESG).

ESG ist ein neuer Wettstreit, in welchem neue Talente gefragt sind. Da geht es nicht um Ausnahmetalente der Stimmkunst, sondern um jeden Betrieb bis hinunter zu den ganz kleinen an unseren Standorten. Alle müssen mitsingen!! Vermuteten wir früher Stefan Raab und davor Klaus Siegel hinter dem Ganzen ist es heute Klaus Schwab. Er singt das Lied vom Stakeholder Value und die mehr oder weniger begabten Stimmen in Brüssel und Berlin singen brüchig aber brav mit. “ESG! Environmental Social Governance”

Um was geht es? Wenn früher bei dem Wettbewerb “Made in Germany” hervorragende Technologie, zuverlässiger Kundendienst und ordentliche Bücher das Kriterium waren, sind es heute im Sinne der vielen “Stakeholder”, also aller, die sich “irgendwie betroffen fühlen”, ganz andere Kriterien des “Gemeinwohls” und der “Gemeinwohlwirtschaft”. Vergessen wir Kunden-, Mitarbeiter oder Gewinnorientierung. Denken wir (Pflicht) an Dekarbonisierung, Klimastrategie, Beitrag zum Gemeinwohl, Sinn und Gesellschaftliche Wirkung der Produkte, Compliance und Unternehmensethik.

Die sechs maßgeblichen Regelwerke sind schon fertig. Natürlich kommen sie aus Brüssel. Wenn früher Deutsche Konzerne an der New Yorker Börse einen Sustainablity Report abgeben mussten (schon seit den frühen 2000er Jahren) muss das heute bei Betriebsgrößen von 1000 bzw. 500 bzw. 250 sein. Puh, Gott sei Dank sind wir kleiner. Denkste, wenn von solchen Betrieben Material oder Dienste bezogen werden oder wenn an solche Betriebe zugeliefert wird, dann werden wir mittelbar mit einbezogen. Und wenn wir nicht mitmachen, machen wir eben nicht mit (kein Materialbezug bzw. kein Absatz). Und die über den magischen Größen (das kennen wir von der DSGVO Einführung) werden mit Millionen-Bußgeldern bedroht.

Kann man da was gewinnen? Auf der Stecke bleibt der Mittelstand!

UKS – Unternehmerkreis Schwaben
unternehmerkreis.org

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Bundesadler_Bundesorgane.svg
Bild von vecstock auf Freepik